Leistungsangebote

Laserschutzkurs 2018

Samstag, den 24.11.2018
im Instituts für Biomedizinische Optik

Auch in diesem Jahr wird das Medizinische Laserzentrum Lübeck in Kooperation mit dem Institut für Biomedizinische Optik (BMO) der Universität zu Lübeck und der Klinik für Chirurgie des Universitätsklinikums Schleswig Holstein (UKSH) einen Laserschutzkurs zur Vermittlung der Sachkunde für Laserschutzbeauftragte nach den „Technischen Regeln optischer Strahlung“ (TROS) und der  „Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung“, §5 OStrV (2), durchführen.

Bei der Anwendung von Lasern der Klasse 3R, 3B und 4 ist der Betreiber aufgefordert, einen Laserschutzbeauftragten zu benennen, der in der Lage ist, die Aufgaben den gesetzlichen Anforderungen entsprechend wahrzunehmen. Nach der neuen Strahlenschutzverordnung, §5 OStrV (1), müssen Arbeitgeber darüber hinaus eine Gefährdungsbeurteilung durch Laserstrahlen durchführen lassen.

In den Kursen wird diese neue Gesetzgebung durch die inhaltliche Ergänzung mit den rechtlichen Grundlagen, der Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung und einer Abschlussprüfung berücksichtigt. Der praktisch-medizinische Teil wird vom einen Facharzt der Klinik für Chirurgie über Laseranwendungen und Lasersicherheit gehalten. Der Kurs ist adressiert an Personen der verschiedenen Fachrichtungen aus Medizin, Wissenschaft und Technik, insbesondere dann, wenn Sie mit Lasern im medizinischen oder industriellen Bereich arbeiten oder für deren Betrieb verantwortlich sind.

Ort
Hörsaal des Instituts für Biomedizinische Optik, Universität zu Lübeck, Peter-Monnik-Weg 4, 23562 Lübeck

Zeit
Sa 24.11.2018, 8:30 h bis 16:40 h

Kosten
Anmeldungen bis 26.10.2018 inkl. Verpflegung, Unterlagen, Prüfung
300,00 Euro
80,00 Euro (Studenten/innen)

Anmeldungen ab 29.10.2018 inkl. Verpflegung, Unterlagen, Prüfung
350,00 Euro
100,00 Euro (Studenten/innen)

Anmeldung
Die Anmeldung bitte schriftlich per Mail pohlmann@bmo.uni-luebeck.de. Die Teilnahme ist erst nach Überweisung der Teilnahmegebühr auf das Konto der MLL GmbH, Sparkasse zu Lübeck, IBAN: DE 38 2305 0101 0001 0898 12, BIC: NOLADE21SPL Stichwort: “Laserschutzkurs 2018“ garantiert. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Terminänderungen bleiben vorbehalten. Die Kurse finden statt, wenn sich mindestens zehn Teilnehmer pro Kurs anmelden. Bei Absagen weniger als zehn Tage vor der Veranstaltung oder bei Nicht-Erscheinen ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig.

 

Kontakt:

Frau Pohlmann:

Tel:   0451 3101-3201

Fax:  0451-3101-3204

E-Mail: pohlmann@bmo.uni-luebeck.de

Herr Koop:

Tel: 0451 3101-3208

Übersicht des Programminhalts

Fachkunde:

  • Laserphysik – Lasertechnik
  • Wirkung von Laserstrahlung auf Gewebe
  • Gefahren durch Laserstrahlen: Schädigungsschwellen
  • Gefährdung durch Ablationsprodukte
  • Rechtliche Grundlagen (BGV B2)
  • Maßnahmen im Laserbereich
  • Aufgaben des Laserschutzbeauftragten
  • Medizinproduktegesetz
  • Persönliche Schutzausrüstung – Laserschutzbrillen
  • Maximal zulässige Bestrahlungswerte (MZB)
  • Laserklassen I-IV

Sachkunde

  • Laseranwendungen in der Ophthalmologie
  • Dermatologie
  • Urologie
Close Menu